Veranstaltungen

Als iCal-Datei herunterladen

Norddeutscher Insolvenzverwalterkongress

Mittwoch, 21. November 2018, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr

ACHTUNG! Verlegter Termin!!

 

Begrüßung:

Justus Schlemm (Deutsche Bank, Leiter Geschäftskunden Region Nord)

Prof. Dr. Volker Römermann (Vorstandsvorsitzender Institut für Insolvenzrecht, Hannover)

 

AirBerlin und in diesem Zuge die Insolvenz der NIKI Luftfahrt GmbH gehören zu den viel beachteten Verfahren der letzten Zeit. Viel wurde geschrieben, viel spekuliert, über viele rechtliche Fragen diskutiert. Anlass für das Institut für Insolvenzrecht, den diesjährigen Norddeutschen Insolvenzverwalterkongress gemeinsam mit der Deutschen Bank diesem Schwerpunktthema zu widmen.

 

Das Programm bietet eine Reihe interessanter Elemente:

Dr. Dirk Steffen (Deutsche Bank AG, Frankfurt, Global CIO, Investment Strategy)

  • Ausblick 2019: Zwischen Politik & Wirtschaft

 

Alle maßgeblichen Akteure zum Thema AirBerlin und Insolvenz der NIKI Luftfahrt GmbH konnten für Impulsreferate und eine Podiumsdiskussion gewonnen werden:

 

Martin Horstkotte (zuständiger Richter des AG – Insolvenzgerichts – Charlottenburg,

Berlin)

Richard Tschugguel (zuständiger Richter des LG Korneuburg, bei Wien)

Dr. Ulla Reisch (Konkursverwalterin über NIKI)

Stefan Denkhaus (anwaltlicher Vertreter des Sachwalters Prof. Dr. Lucas Flöther)

 

Prof. Dr. Volker Römermann (CSP, RA, Vorsitzender des Vorstandes des Instituts für Insolvenzrecht e.V., Hannover) - Moderation

 

Die Referenten geben Einblick in den Ablauf des Verfahrens und stellen die kontroversen Rechtsfragen dar.

 

Schwerpunkte:

 

Praktisches „Handling“ internationaler Großverfahren

Kommunikation, Kooperation und Konkurrenz

Strukturelle Probleme der EuInsVO (unmittelbar geltendes Recht für unterschiedliche

Krisenrecht der Mitgliedstaaten)

Ermittlung des COMI im Rahmen unterschiedlich ausgeprägter Verfahrensordnungen

europarechtliche Eckpfeiler zu Art. 3 EuInsVO

Verfahrensrechtliches: Art. 19 EuInsVO, Geltung von § 6 Abs. 3 InsO, Art. 102c Abs.

EGInsO, Publizität

Überleitung Haupt- in Sekundärverfahren

 

Schlussworte (ca. 17:30 Uhr):

Justus Schlemm (Deutsche Bank, Leiter Geschäftskunden Region Nord)

Prof. Dr. Volker Römermann (Vorstandsvorsitzender Institut für Insolvenzrecht, Hannover)

 

Ausklingen wird der Kongress bei einem Imbiss und Getränken.

Referent

E-mail:   |   Web:

 

Anmeldung / Teilnahme

Man muss sich einloggen um die Teilnahme zu bestätigen.
 
 

Ort 

Kastens Hotel Luisenhof, Luisenstr. 1, 30159 Hannover
 
Für Routenplaner und mehr Informationen zu dem Veranstaltungsort, klicken Sie bitte die "Google Map"-Karte an.
 

Suche nach:

JEvents - Locations

Börse Hannover / Börsensaal