Veranstaltungen

Als iCal-Datei herunterladen

Zertifizierung in Insolvenzverwalterkanzleien/ Die Zukunft des Insolvenzverwalterberufes inkl. der Zukunft der Auswahl des Insolvenzverwalters

Dienstag, 21. August 2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Herr Prof. Dr. Thole wird  die aktuelle Diskussion über Qualitätskontrollen bei Verwaltern beleuchten und t sich u.a. der Frage widmen, ob es über ein Verständnis über “Qualität” gibt und ob sie messbar ist. Insbesondere wird auf die Frage eingegangen, ob (private) Zertifizierungen einen Beitrag zur Qualitätssicherung leisten können und ob sie bei der Verwalterauswahl vom Gericht zu berücksichtigen sind. Der Vortrag beschäftigt sich auch mit der unterschiedlichen Gerichtspraxis bei der Verwalterauswahl und wirft einen Blick auf die aktuellen Bestrebungen, einheitliche Zulassungsstandards zum Verwalterberuf zu etablieren.

Herr Frind erläutert kurz die Entwicklungen der bisherigen Auswahlkriterien für Insolvenzverwalter und bewertet den Stellenwert privater Zertifizierungen aus Sicht der insolvenzgerichtlichen Rechtsanwender. Sodann zeigt er Notwendigkeit und Möglichkeiten auf, Bewerbung, Auswahl und Aufsicht über Insolvenzverwalter bundesweit zu regeln.

 

 

Referent

Herr Frind / Herr Prof. Dr. Thole

Frank Frind, Richter am AG Hamburg, ist Verfasser des Werkes „Praxishandbuch Privatinsolvenzrecht“ und Mitherausgeber des Werkes „Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren“, beide mit ausführlichen Darlegungen zum Insolvenzplanrecht, und hat über 20 Jahren richterliche Erfahrung im Insolvenzrecht. Er kommentiert Teile des Insolvenzrechtes in drei verschiedenen insolvenzrechtlichen Kommentaren, ist Mitherausgeber der „ZInsO“ und Mitglied des Vorstandes des „Bundesarbeitskreises der Insolvenzgerichte e.V.“, Vorstandsmitglied des „Norddeutschen Insolvenzforums e.V.“, Beiratsmitglied des Verbandes Der Insolvenzsachbearbeiter (BSinsO e.V.) und war Sachverständiger des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags für insolvenzrechtliche Gesetzesentwürfe. In seinen Fortbildungsvorträgen beschäftigt er sich mit allen Facetten des Insolvenzrechts, insbesondere mit der Rezeption aktueller praktischer insolvenzrechtlicher Fragen.

Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl.-Kfm ist Universitätsprofessor und seit 2016 Direktor des Instituts für Verfahrensrecht und Insolvenzrecht sowie des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht an der Universität zu Köln. Zuvor war er von 2010 bis 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilprozess- und Insolvenzrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht an der Universität Tübingen.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Insolvenz- und Restrukturierungsrecht einschließlich seiner europäischen und gesellschaftsrechtlichen Bezüge. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu allen Bereichen der Unternehmensinsolvenz und u.a. als Mitherausgeber des Heidelberger Kommentars zur Insolvenzordnung sowie des „Handbuch Insolvenzplan“, ferner als Kommentator der Europäischen Insolvenzordnung im Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung ausgewiesen.

E-mail:   |   Web:

 

Anmeldung / Teilnahme

Man muss sich einloggen um die Teilnahme zu bestätigen.
 
 

Ort 

Kastens Hotel Luisenhof, Luisenstr. 1, 30159 Hannover
 
Für Routenplaner und mehr Informationen zu dem Veranstaltungsort, klicken Sie bitte die "Google Map"-Karte an.
 

Suche nach: